Skip to main content

Junggessellenabschied

Wenige Tage vor der Hochzeit feiert der Bräutigam mit seinen männlichen Freunden einen ausgelassenen Abschied vom Junggesellendasein. Dies wird in der Schweiz und in Österreich als Polterabend bezeichnet, in Deutschland als Junggesellenabend. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Am selben Abend zieht auch oft die Braut mit ihren Freundinnen zum "Jungesellinnenabschied" los, ein Zusammentreffen mit dem anderen Tross sollte vermieden werden.

Der Junggesellenabschied ist eine Tradition aus England ("Stag Night") und wurde früher beim Vater des Bräutigams abgehalten. Die Männer der beiden zu vereinigenden Häuser prüften damals auf das Genaueste, ob sich der Bräutigam mit seinen ehelichen Pflichten auskennt. In feinster Festtagskleidung wurden dabei Ansprachen von den Familienoberhäuptern abgehalten. Der Junggesellenabend als Abschied von den Kumpeln des Bräutigams wurde erst in neuerer Zeit in Deutschland eingeführt. (Wikipedia)

Ideen in der Kategorie "Jungesellenabschied"

Styling des Junggesellen

Das Styling des Junggesellen, sollte man nicht dem Zufall überlassen. Wenn man in der Disco angekommen ist, sollte man mit dem DJ reden. Der wird dann zu einem geeigneten Zeitpunkt den Junggesellen nach vorne bitten und die anwesenden Damen auffordern den Junggesellen etwas zu stylen. Der Lippenstift, Make-up, Puder, Liedschatten und falsche Wimpern hat doch jede Frau dabei!

So ist der Junggeselle dann auch fertig für die weiteren Streifzüge durch die Nacht.